Haus Brunnenwiese

Mann muss kein Wagnerianer sein, um in der Nähe von Bayreuth leben zu wollen. Naturnah in einer reizvollen Landschaft leben, nicht allzu weit weg von einer Stadt mit großem kulturellem Angebot ­– sehr viele ältere umweltbewusste Menschen legen darauf besonderen Wert. Vor den Toren Bayreuths befindet sich dieses Refugium. Ein Haus zwischen Fichtelgebirge und Fränkischer Schweiz, in dem man den Lebensabend entspannt genießen kann, – ein Haus, das seine Bewohner atmen lässt.

Baugeschichte

Das Haus Brunnenwiese ist ein klares Statement für die Lebenseinstellung seiner Bewohner.

„Für uns ist baubiologisches Wohnen wichtig!“ Das Haus Brunnenwiese ist ein klares Statement für die Lebenseinstellung seiner Bewohner. Die Blockwände aus massivem Fichtenholz wurden mit farbigem Naturöl gestrichen, das Dach mit Tonsteinen gedeckt. Die Fenster aus Holz und Aluminium und die Dämmung aus Zellulose und Hanf sorgen für eine gute Energiebilanz.

Tritt man ins Erdgeschoss des Hauses, beeindrucken die schönen offnen Holzbalkendecken. Überall wurden Landhaus-Dielen aus geöltem Massivholz verlegt. Auch der Dachstuhl mit Aufdachdämmung ist offen. Und da Baubiologie nicht beim Auto endet, wurden Garage und Carport in einer zweckmäßigen Holzkonstruktion integriert.